Internet-Recherche

Was man grundsätzlich über Google und Co. Wissen sollte.

Beim Recherchieren im Internet kann man aufgrund der vielen Informationen und Daten, welche einem zur Verfügung gestellt werden, die Orientierung verlieren. Deshalb sollte man die Suche richtig beginnen. Viele Suchvorgänge beginnen mit dem Eintippen von Schlagwörtern in eine Suchmaschine. Meist ist bei den zahlreichen Suchmaschinen Google die erste und populärste Wahl („Ich google mal eben“).

Bei der Arbeit mit solchen Suchmaschinen muss man darauf achten, dass man passende Suchbegriffe/Schlagwörter verwendet. Ein einzelner Suchbegriff erzielt meist tausende von Treffern und man kann auf Anhieb nicht genau erkennen, welcher dieser Treffer nun die gesuchte Information enthält. Mehrere Suchbegriffe grenzen die Suche ein. Je mehr Begriffe man in das Suchfeld eingibt, desto stärker filtert die Suchmaschine und liefert dementsprechend weniger aber brauchbarere Treffer. Sucht man zum Beispiel einen Beitrag über ein gebrauchtes Damenfahrrad von einem bestimmten Hersteller, sollte man so viele Informationen zu diesem eingeben, wie einem bekannt sind und nicht nur das Schlagwort „Fahrrad“ eintippen. Ein anderes Beispiel wäre auch die Suche nach einem Büroservice; hier werden dann nicht nur Bürodienstleistungen „ausgespuckt“ sondern auch Kopier-Reparaturdienste oder reine Call-Center. Ebenfalls sollte man auch auf richtige Schreibweise von Fachbegriffen und richtige Reihenfolge bei mehreren Schlagwörtern achten.

Bei einigen Internet-Suchmaschinen wird die „Erweiterte Suche“ angeboten; will man beispielsweise wissen, an welchem Datum der gesuchte Beitrag erschienen ist, hilft einem die Eingabe bei der Suche. Sucht man jedoch nach Antworten einer speziellen Frage, ist es durchaus möglich, durch das Eingeben dieser Frage auf eine Antwort zu stoßen. Alle Suchmaschinen ordnen die Trefferliste nach der Relevanz; die besten Treffer erscheinen ganz oben.

Außerdem sollte man beachten, dass man die gesuchten Informationen über ein Thema aus verlässlichen Quellen zieht. Davon kann man mitunter im Internet nicht immer ausgehen. Am besten man überzeugt sich davon, ob andere Benutzer Kommentare zu diesen Beiträgen oder gar positive/negative Bewertungen abgegeben haben. Die Seite „Wikipedia“ ist zwar „seriös“,  liefert jedoch meist nur grundlegende Informationen über ein spezielles Thema.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier!