Work-Life-Balance

Die Waage zwischen Arbeit und Privatleben

oder die Harmonie zwischen beruflichen und privaten Interessen

 

Verkehrsschild Work Life BalanceDefinition: Der Begriff Work-Life-Balance steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Die Begriffsbildung Work-Life-Balance stammt aus dem Englischen: Arbeit, Leben, Gleichgewicht. [Quelle: Wikipedia]

 

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend definiert den Begriff wie folgt: „Work-Life-Balance bedeutet eine neue, intelligente Verzahnung von Arbeits- und Privatleben vor dem Hintergrund einer veränderten und sich dynamisch verändernden Arbeits- und Lebenswelt.“

Das Thema „Work-Life-Balance“ gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung, gerade auch in der Personalarbeit in Unternehmen. Denn eine unausgewogene Lebenssituation überträgt sich auch auf die Arbeitsleistung. Deshalb ist ein ausgewogenes Verhältnis von Beruf und Privatleben so wichtig. Viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern z. B. Kurse oder Möglichkeiten an, u. a. für Zeitmanagement,  zum sportlichen Ausgleich und autogenem Training zur Stressbewältigung- und vermeidung.

Diesen Ausgleich zwischen Beruf und Arbeit zu finden ist gar nicht so einfach umzusetzen, denn es gibt immer mehr Erkrankungen durch Stress. Eine kurzzeitige Vernachlässigung in einem Bereich wäre sicher nicht schlimm, jedoch ein dauerhaftes Ungleichgewicht führt zu Problemen. Allzu oft werden Zugeständnisse zugunsten des Berufes gemacht und das Private – Familie, Freunde, Freizeit – muss zurückstehen, aus Angst, seinen Job zu riskieren. Die Work-Life-Balance leidet und die Folge sind Krankheiten wie z. B. das Burnout-Syndrom.

Deshalb sollten Sie stets auf eine Harmonie zwischen beruflichen und privaten Interessen achten.

Mehr Infos zu diesem Thema sh. auch „Erholung im Arbeitsalltag“ und „Zeitmanagement“